, Greimers Ulrike

Negative Überzeugungen überprüfen

"Über Werbung soll mir nur was angedreht werden!" So dachte ich vor allem über die "gesponsorten Anzeigen" bei Facebook. Bis ich mich entschloss, meine Überzeugung zu überprüfen - ich erlebte eine große Überraschung!

 

Über die Anzeigen bei Facebook habe ich lange Zeit einfach drübergescrollt. Da soll mir ja nur was angedreht werden! Bis ich vor ca. 2 Monaten an einer Anzeige hängenblieb und ANDERS dachte: "Was, wenn mir da gar nichts angedreht werden soll? Wenn ich in dem kostenfreien Webinar was tolles lernen kann?" Ehe mein Wächter aktiv werden konnte, hatte ich schon auf den entsprechenden Button gedrückt und mich für das Webinar am gleichen Abend angemeldet. Gut, es war ein Aufgezeichnetes, aber es war inhaltlich sehr interessant und ich habe aus den 1 1/2 Stunden den Impuls für die Schaffung eines "happy places" in meiner Wohnung mitgenommen. Anders als sonst ("jaja, das mach ich mal irgendwann") habe ich es SOFORT umgesetzt ... was eine magische Wirkung hatte, denn in den folgenden Wochen habe ich meine ganze Wohnung auf den Kopf gestellt und immer mehr "happy places" eingerichtet! Im Rückblick hat mir dieses Webinar einen tollen, wertvollen Impuls vermittelt, der mich meine Wohnung richtig schön umgestalten ließ. Yeah!

Seit diesem Erlebnis schaue ich mir die Werbeanzeigen ganz anders und sehr genau an. Ich bin absolut kein Shopping-Fan, aber inzwischen habe ich auf diesem Weg doch einige für mich sehr nützliche Dinge erworben. Letzte Woche habe ich über diesen Weg Online-Kurse auf englisch für mich entdeckt! Und kann mich wie ein kleines Kind darüber freuen, was ich grad alles lerne ... und wieviel einfacher mein Leben sich gerade dadurch gestaltet.

 

Magst Du es mal ausprobieren und eine Deiner negativen Überzeugungen, die ziemlich fest verankert ist, auf's Gegenteil überprüfen? Du könntest eine ähnlich große Überraschung erleben wie ich ;-)